Was genau umfasst das Angebot?

Das Angebot umfasst einen Fortbildungsnachmittag mit zwei Workshop-/Vortragsschienen, Kurzpräsentationen in „My one best thing“ und einem Tagungsabschluss. Dazu reist das Referententeam an Ihre Schule, um dort diesen Fortbildungsnachmittag durchzuführen. Organisatorische Vorarbeiten müssen von der gastgebenden Schule geleistet werden.

Ist WLAN zwingend notwendig?

Ein von der Schule zur Verfügung gestelltes WLAN ist für viele der Workshops und Vorträge sehr hilfreich, insbesondere dann, wenn die Kolleginnen und Kollegen selbst mit eigenen Geräten arbeiten sollen. Sollte Ihre Schule noch nicht über flächendeckendes WLAN verfügen, kontaktieren Sie bitte mBdB Benjamin Götzinger oder iBdB Thomas Nörpel, um Read more…

Wie sieht der Fortbildungsnachmittag konkret inhaltlich aus?

Schulen stellen sich ihren Fortbildungsnachmittag aus dem Angebot des KeRN-Teams sowie eventuell weiteren schulinternen oder externe ReferentInnen selbst zusammen. Grundangebot: Wird nur das Grundangebot in Anspruch genommen, sind 2 Workshop-/Vortragsschienen (horizontal) mit jeweils 7 Slots (vertikal) zu füllen. Dazu füllen die Schulen die Planungsübersicht aus und senden diese nach bestätigtem Read more…

Mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Die Referenten des Kernteams sowie die Berater digitale Bildung werden durch die Dienststelle zeittechnisch vergütet und sind für die Schulen kostenfrei. Sollten zusätzlich weitere Referenten (bspw. aus dem Referentennetzwerk) mit eingebunden werden, sind diese finanziell zu honorieren. Sollten weitere, externe Referenten (z.B. solche von Hardwareherstellern, deren Produkte die Schule einsetzt) Read more…

Welche Termine sind noch frei?

Hier finden Sie die derzeit verfügbaren Termine, an denen wir zu einem Fortbildungnachmittag zu Ihnen kommen können. Da die ReferentInnen gemeinsam für den Donnerstag von ihren Stammschulen freigestellt sind, können nur Donnerstage angeboten werden. Durchgestrichene Termine sind bereits gebucht. 2019 November :: 07.11.2019 :: 14.11.2019 :: 21.11.2019 :: 28.11.2019 2019 Read more…

Welche organisatorischen Aufgaben sind von der anfragenden Schule zu erledigen?

Um den Fortbildungshalbtag möglichst effizient halten zu können, müssen von der anfragenden Schule folgenden organisatorischen Vorarbeiten erledigt werden: Zusammenstellung der Workshopliste (Auswahl und Verteilung), die angeboten werden sollen KollegInnen die verbindliche Wahl geben, welche Workshops/Vorträge diese besuchen möchten (per Listenaushänge, digitale Tools) Bereitstellung der Räumlichkeiten: bestuhlter Plenumssaal (mit Großprojektions-Beamer, Mikrofon) Read more…

Wer sind die ReferentInnen?

Kernteam des Referentennetzwerks Gehalten werden dieWorkshops und Vorträge von dem aus 5 ReferentInnen bestehenden Kernteam des Referentennetzwerks digitale Bildung, die überwiegend eine medienpädagogische Ausbildung haben. Unterstützt und koordiniert werden sie von den beiden Beratern digitale Bildung mBdB Benjamin Götzinger sowie iBdB Thomas Nörpel. Erweiterung – RLFB- und SchiLf-Referenten Zusätzlich können Read more…

Wie sieht die inhaltliche Struktur aus?

Die KEYNOTE ist fester Bestandteil der ersten Workshop-Schiene, in der mBdB Benjamin Götzinger aktuelle Fragestellungen behandelt, die Schulen und Lehrkräfte, die digitale Medien einsetzen, betreffen. In den WORKSHOPS und VORTRÄGEN geht es um praxisorientierte Umsetzungsbeispiele zu Tools und Methoden im Unterricht, sowie um Vorstellungen von Konzepten und Fragestellungen aus dem Read more…

Wie ist der zeitliche Rahmen?

Das Angebot besteht aus einem Fortbildungshalbtag, der sich über insgesamt 3,5 Stunden erstreckt. Wann dieser beginnt, entscheidet die Schule selbst. Das Ende des Halbtags ist aber spätestens 17 Uhr. Der zeitliche Ablauf sieht wie folgt aus: BEGRÜSSUNG (10 min) WORKSHOPS/VORTRÄGE I (75 min) Pause (20 min) WORKSHOPS/VORTRÄGE II (75 min) Read more…